Logo

Referent Sozialdienst (m/w/d)

  • Heilbronn
  • Schwäbisch Hall
  • Vollzeit
scheme imagescheme imagescheme image

Die LebensWerkstatt für Menschen mit Behinderung e.V. ist das führende Sozialunternehmen für Menschen mit geistiger Behinderung im Erwachsenenalter in der Region Heilbronn-Franken. Wir sind mit mehr als 1.900 Mitarbeitenden an acht Standorten von Heilbronn bis Crailsheim in den Bereichen Arbeit, Förderung und Betreuung, Bildung sowie Wohnen tätig und auf Rang 16 der größten Arbeitgeber in der Region Heilbronn-Franken. Ca. 1.400 Menschen mit geistiger Behinderung werden durch uns bei der selbst gestalteten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben unterstützt.

Für unseren Sozialdienst suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen

         Referenten Sozialdienst (m/w/d)

mit einem Stellenumfang von 100 %

Ihre Aufgaben

  • Für die Landkreise Hohenlohe und Schwäbisch Hall übernehmen Sie die fachliche Beratung von Menschen mit Behinderung, Angehörigen, gesetzl. Betreuer*innen und Ihren Kolleg*innen
  • Sie unterstützen die Leitungsmitarbeiter*innen in sozialrechtlichen Fragestellungen in den Leistungsangeboten Arbeit, Wohnen und dem Förder- und Betreuungsbereich
  • Sie sind erste Ansprechpartner*in für die zuständigen Ämter und Behörden
  • Sie sind an der Erstellung, Fortschreibung und Überprüfung von Entwicklungsberichten, der Begleitplanungen, dem Bedarfsermittlungsverfahren mit BEI_BW und der Teilhabeplanung nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) beteiligt
  • Sie gestalten maßgeblich das Aufnahmeverfahren und das Entlassmanagement für die Region
  • Sie klären alle vertraglichen Fragen mit den Kostenträgern und sichern die Finanzierung unserer Betreuungsleistungen
  • Kontakt-/Schnittstelle zu Leistungsabrechnung und Diensten der LebensWerkstatt
  • Beteiligung bei Fallgesprächen und Diagnostik
  • Sie übernehmen Dokumentationsaufgaben sowie die Führung der Klient*innenakten  
  • Mitarbeit in internen und externen Gremien und Projekten
  • Umsetzung aktueller gesetzlicher Vorschriften, insbesondere die Implementierung des BTHG

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Sozialpädagogik / Soziale Arbeit
  • Detaillierte Kenntnisse in der Finanzierung von Einrichtungen der Eingliederungshilfe (Bundesteilhabegesetz – BTHG)
  • Kenntnisse pädagogischer Konzepte in der Behindertenarbeit
  • Hohe Affinität zu Verwaltungsaufgaben und Interesse an der Gestaltung der vertraglichen und leistungsrechtlichen Grundlagen zur Schaffung der Voraussetzungen für eine optimale pädagogische Begleitung unserer Klient*innen
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office und vertiefte Kenntnisse einer Klientenverwaltungssoftware des Sozial- und Gesundheitswesen
  • Geschick in der Kommunikation mit vielfältigen und unterschiedlichen Personengruppen
  • Integrations- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Freude an der Arbeit mit und für Menschen mit Behinderung
  • Immunitätsnachweis gegen COVID-19 nach § 20a IfSG
  • Positive Einstellung zum christlich-diakonischen Auftrag

Wir bieten

  • Bereichernde Begegnungen und eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle, interessante und vielfältige Aufgaben mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Unterstützung durch ein kollegiales und kompetentes Team
  • Freie Wahl des Dienstortes mit Heilbronn oder Schwäbisch Hall
  • Großzügige Gleitzeitregelung in einer 39 Std./Woche
  • 30 Tage Urlaub und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement einschließlich attraktiver Leasing-Konditionen für Fahrräder und E-Bikes (Jobrad)
  • Möglichkeit der Entgeltumwandlung zur privaten Altersvorsorge
  • Tarifliche Vergütung und Sozialleistungen nach den
    Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes (entspricht TVöD) in Entgeltgruppe S 12

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über dieses Portal.

Ihr Ansprechpartner für den fachlichen Bereich:

Herr Fabian Treffert
Bereichsleitung Landkreis Heilbronn / Hohenlohe
07131 4704-116